3D-Stillleben

„Drunter und drüber“

Im zweiten Semester des MM|VR-Design Studiengangs haben wir ein 3D-Stillleben zum Thema „drunter und drüber“ erstellt. Häufig wird diese Bezeichnung als Chaos oder Unordnung interpretiert. In meiner Szene passiert das „drunter und drüber“ hauptsächlich im Kopf. Ich wollte einen kreativen Arbeitsbereich zeigen, bei dem in die Nacht hinein gearbeitet wurde. Modelliert und texturiert wurden Schreibtisch, ein dicker Zeichenkarton, Aquarellkasten, Farbpalette, Näpfchen, Pinsel, Zirkel und eine Lampe. Letztere ist einzige Lichtquellen Raum und erzeugt eine Atmosphäre einer durchgearbeiteten Nacht.