Vom Scheitern und wachsen

Mein erster 2D-Animationsfilm

Dieses Projekt lief unter dem Semesterthema „Drunter und drüber“. Meine Gesichte erzählt die Entwicklung einer Idee, die durch den Mut des Loslassens und das vermeindliche Scheitern erst richtig zu wachsen beginnt. Durch die Arbeit an diesem Film konnte ich meine eigene Fähigkeit darin stärken, mich dem Prozess hinzugeben, dem zu vertrauen und das krampfhafte Suchen nach Lösungen loszulassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WS 2015/16, 1. Semester

Claudia Machnik

Als Designerin entwickle ich durchdachte Designlösungen für nachhaltige Unternehmen und Selbstständige, die die Welt ein kleines Stückchen besser machen wollen. Gutes Design fällt auf und bleibt im Kopf!